Lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen - Digitaler Pflegeinfotag am 30.09.21 um 16 Uhr

Willkommen in der KIRINUS Schlemmer Klinik

Bayerns erste psychosomatische Klinik – über 70 Jahre Erfahrung

Es gibt Situationen im Leben, in denen wir therapeutische und medizinische Hilfe benötigen. Raus aus dem Alltag und sich für einige Wochen ganz auf sich selbst zu konzentrieren – begleitet von einem erfahrenen Team von Ärzten und Therapeuten: Genau das wollen wir Ihnen in der KIRINUS Schlemmer Klinik als spezialisierte Fachklinik für Psychosomatik in Bad Tölz ermöglichen.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Dr. Adolf Schlemmer stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt. Die Qualität der Behandlung ist uns besonders wichtig. Neben unserer langjährigen Erfahrung setzen wir dafür auf kontinuierliche Weiterbildung und den Austausch mit anderen Experten in der Psychosomatik.

Die KIRINUS Schlemmer Klinik ist Teil der KIRINUS Health Gruppe, einer in dritter Generation familiengeführten Gesundheitsgruppe aus Bayern, deren Schwerpunkte auf den Bereichen Psychosomatik, Innere Medizin und Orthopädie liegen. Diese Einbindung fördert den intensiven interdisziplinären Austausch und ermöglicht die Versorgung von Patienten in unterschiedlichen Fachbereichen aus einer Hand.

Wir sind überzeugt, dass neben der kompetenten medizinischen und therapeutischen Betreuung auch die Atmosphäre ein entscheidender Faktor für das Gesundwerden ist. Die Lage inmitten der Natur, helle, modern eingerichtete Räume und eine hervorragende Küche helfen dabei, neue Kraft zu tanken. So möchten wir die besten Voraussetzungen für Ihre Rückkehr in den Alltag schaffen.

97,6 % unserer Patienten empfehlen uns weiter.
Stand: Patientenbefragung 2018

Auf einen Blick

Wir behandeln Patienten ab 18 Jahren mit

  • Depressionen/Burnout
  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen
  • Posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Schmerz- und Angststörungen
  • und weiteren psychosomatischen Erkrankungen.

Mehr lesen...

Unsere Klinik in Zahlen:

  • 153 Therapieplätze
  • 860 Patienten pro Jahr
  • durchschnittliche Aufenthaltsdauer: 8 bis 12 Wochen

AKTUELLES

Do, 30.09.2021 - digitaler Pflegeinfotag

Was bedeutet Pflege in der Psychosomatik, worin liegen die Unterschiede zur Somatik und wie sieht unser Arbeitsalltag aus? Neugierig geworden? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem digitalen Pflegeinfotag am Donnerstag, den 30.09.2021 um 16 Uhr ein. Tauchen Sie in unseren Alltag ein und lernen Sie uns und unsere Arbeit kennen. Es erwartet Sie ein kurzer, informativer Einblick in die Aufgaben der Co-therapeutischen Pflege, die Möglichkeit sich in einer ungezwungenen Atmosphäre auszutauschen und Fragen zu stellen sowie eine virtuelle Führung durch die erste psychosomatische Klinik Bayerns.

>> mehr Info

Mi, 13.10.2021 - „Die Depression - Volkskrankheit und Stigma“ - Vortrag von Dr. med. Markus Reicherzer

Die Depression steht derzeit an 5. Stelle aller Erkrankungen. 6,2 Millionen Menschen sind jährlich in der Bundesrepublik betroffen. Doch um die "Störung" ranken sich Unsicherheiten, Unschärfen und eine jede Menge Vorurteile.
Im Rahmen der 8. Münchner Woche für Seelische Gesundheit erfolgt in einem Vortrag von Dr. med Markus Reicherzer eine kurze historische Einbindung der depressiven Störung und deren Wandel im Lauf der Geschichte. Es wird verdeutlicht, dass die Depression keineswegs eine Erkrankung ist, deren Ursachen als vollständig geklärt gelten können und bei der es sich um eine klar definierte Einheit handelt. Darstellung der Störung vor dem Hintergrund der aktuell gültigen Klassifikation und kritische Diskussion. Vorstellung eines alternativen Modells zum Verständnis der Depression und dessen therapeutische Konsequenzen.

>> mehr Info

Mi, 17.11.2021 - 13. Tölzer Symposium - Einführung in das Psychodrama

Nach einer kurzen theoretischen Einführung, die den Teilnehmern der Gesamtgruppe auch als Handout vorliegt, wollen wir die Gruppentherapiemethode Psychodrama im inneren Kreis einer Kleingruppe (ca 10 Personen) auf dem Wege der Selbsterfahrung kennenlernen. Neben Demonstration der Grundtechniken erfolgt die praktische Unterweisung für die verschiedenen Möglichkeiten der Inhalte und Formen des Psychodramas wie Doppeln, Rollentausch, Protagonistenspiel, Gruppenspiel und Monodrama (=Psychodrama in der Einzeltherapie), sowie die theoretische Begründung der Wirksamkeit der Psychodrama-Techniken auf interaktioneller, lernpsychologischer und tiefenpsychologischer Ebene. Literatur: Bender, W., Stadler, C.: Psychodrama-Therapie – Grundlagen, Methodik und Anwendungsgebiete. Schattauer (2011).

>> mehr Info

Die Geschichte der Klinik

Vor einem halben Jahrhundert hielt die Psychosomatik Einzug in der KIRINUS Schlemmer Klinik. Heute zählt unsere Klinik zu den führenden psychosomatischen Kliniken Deutschlands. Dazwischen liegen viele führende Köpfe, die unsere Kompetenz stetig weiter ausgebaut haben, ein Umzug von Bad Wiessee nach Bad Tölz und der Anschluss an die KIRINUS Health Gesundheitsgruppe, zu dem unter anderem der größte bayerische Anbieter für Aus- sowie Fortbildung aller Fachrichtungen der Psychotherapie zählt.

1948 Der Münchner Hausarzt Dr. Adolf Schlemmer eröffnet im Hubertus-Schlößl in Rottach-Egern seine eigene Privatklinik.
1952 Die Klinik zieht nach Bad Wiessee um. Schlemmer spezialisiert sich auf Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Reha-Maßnahmen. Neben der schulmedizinischen Behandlung legt er großen Wert auf das seelische Wohlbefinden seiner Patienten.
1956 Ein Feuer zerstört die gesamte zweite Etage des Parksanatoriums. Schlemmer baut die Klinik größer und moderner wieder auf.
1965 Die Schlemmerklinik wird eine der führenden Einrichtungen Deutschlands für die Behandlung psychischer Erkrankungen.
1976 Dr. Paul Drisch wird Chefarzt: Er baut die psychosomatische Abteilung weiter aus und behandelt die Patienten in einer ‚integrativen Ganzheitsbetreuung‘.
1982 Verkauf der Klinik an Familie Klitzsch, die bereits die Klinik im Alpenpark in Bad Wiessee führt. Ludwig Klitzsch, Vater des heutigen Geschäftsführers, übernimmt die Unternehmensleitung. Er ist offen für das noch junge Konzept der Psychosomatik.
Die Klinik wird vollständig psychosomatisch ausgerichtet: Dr. Paul Drisch wird Ärztlicher Direktor, Dr. Franz Lettner, einer der Pioniere der modernen Psychosomatik, ist neuer Chefarzt.
2004 Dr. Markus Reicherzer wird Chefarzt und implementiert die ‚Dialektisch-Behaviorale Therapie‘ (DBT) im Haus, die aktuell als erfolgreichste Borderline-Therapie gilt.
2008 Reicherzer wird Ärztlicher Direktor der Klinik, Ludwig Klitzsch übernimmt die Geschäftsführung.
2010 Umzug der Klinik von Bad Wiessee nach Bad Tölz – sie zählt nun zu den modernsten psychosomatischen Kliniken im deutschsprachigen Raum.
2013 Dr. Markus Reicherzer wird Institutsleiter der CIP und BAP Akademie sowie Präsident des Dachverbands DBT.
2015 Die Klinik wird Mitglied im CIP Verbund.
Die psychosomatische Abteilung in der Schlemmer Klinik feiert 50-Jähriges Jubiläum.
2016 Die Schlemmer Klinik wird als DBT-Einheit zertifiziert.
2018 Die Schlemmer Klinik feiert ihr 70-jähriges Bestehen.
Die Klinik wird mit dem Umbau der Villa Bellaria in Bad Tölz erweitert.

Mehr Informationen zur Geschichte der ersten psychsomatischen Klinik Bayerns
finden Sie in unserer Klinikbroschüre

Hier finden Sie uns