FAQ zu der aktuellen Situation mit dem Coronavirus

Welche Schutzmaßnahmen hat die KIRINUS Schlemmer Klinik ergriffen, um Patienten und Mitarbeiter vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen?
  • Besuche von außerhalb sind bei einer Inzidenz kleiner 100 (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen sowie Landkreis von Besucher) möglich. Bitte beachten Sie hierzu die Besucherregelung.
  • Innerhalb der Klinik setzen wir insbesondere auf umfangreiche Hygienemaßnahmen.
  • Beschränkung der Gruppentherapien mit Vorzug großer Räumlichkeit, um ausreichend Abstand zu schaffen.
  • Das Verlassen des Klinikgeländes ist im Rahmen der aktuell gültigen Bestimmung möglich.
  • Einführung gestaffelter Essenzeiten.
  • Belastungserprobungen und Familienheimfahrten sind bei einer Inzidenz von unter 100 möglich.
  • Innerhalb der Klinik und auf dem Klinikgelände gilt eine allgemeine Maskenpflicht. Mitarbeiter und Patienten bekommen täglich einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz, bzw. FFP2-Maske von der Klinik gestellt.
  • Patienten werden im Rahmen der Aufnahme auf Corona getestet. Während des Aufenthaltes finden weitere regelmäßige Testungen statt. 

 

Können mich Familienangehörige oder Freunde besuchen kommen?

Ja, Besuche von Familienangehörigen sind grundsätzlich möglich. Bitte beachten Sie hierzu unsere aktuellen Besucherregelungen.

 

Darf ich das Klinikgelände verlassen um Einkäufe zu tätigen?

Natürlich dürfen Sie im Rahmen der aktuell gültigen Bestimmungen das Klinikgelände verlassen und einkaufen. Bitte beachten Sie beim Verlassen und Betreten der Klinik die Hygienevorschriften und halten Sie den nötigen Mindestabstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ein.

 

Darf ich das Klinikgelände verlassen, um mich sportlich zu betätigen oder um Spazieren zu gehen?

Ja, Bewegung an der frischen Luft ist im Rahmen der aktuell gültigen Bestimmungen möglich.

 

Sind Belastungserprobungen weiterhin möglich?

Bei einer Inzidenz von unter 100 sind Belastungserprobungen möglich.

 

Die Auswirkungen der Corona Krise machen mir schwer zu schaffen. Ich hatte bereits häufiger überlegt eine Therapie zu beginnen und frage mich nun, ob man während einer Pandemie Anspruch auf einen Therapieplatz hat.

Wir werden auch weiterhin unserem Versorgungsauftrag nachkommen. Auf Grund der umfangreichen Hygienemaßnahmen ist der Therapiebetrieb, bis auf wenige Ausnahmen, weiterhin möglich.

 

Ich mache mir große Sorgen und bin stark verunsichert, welcher Weg nun der richtige für mich ist.

Seien Sie sich sicher, dass wir niemanden im Stich lassen. Bitte setzen Sie sich gerne mit unserem Patientenservice telefonisch unter +49 8041 8086-0 in Verbindung.

 

WIR SIND FÜR SIE DA

Unter den aufgeführten Fragen und Antworten war Ihr Anliegen nicht dabei? Bitte zögern Sie nicht, sich direkt mit unserem Patientenservice telefonisch unter +49 8041 8086-0 in Verbindung zu setzen.